Notfallrufnummer 112

Laufende Nummer:
96
Datum:
01.12.2017
Zeitraum 01:
22:10
Zeitraum 02:
00:10
Klassifikation:
B
Einsatzart:
Wohnungsbrand
Einsatzort:
Heibach
Einsatzbericht:

Unklare Rauchentwicklung wird zu Brandeinsatz mit Personensuche

Am Freitagabend um kurz nach 23 Uhr wurde der Löschzug Lindlar zu einer unklaren Rauchentwicklung in einem Wohnhaus in Heibach alarmiert.
Vor Ort wurden wir von einer Hausbewohnerin erwartet, die uns eine Rauchentwicklung im Keller meldete.

Eine erste Erkundung zeigte eine Verrauchung bereits direkt hinter der Hauseingangstür. Ein Betreten des Hauses ohne Atemschutz war nicht möglich.

Bei einer intensiven Befragung stellte sich heraus, dass sich eine pflegebedürftige Person noch im Haus befand. Der genaue Aufenthaltsort konnte nicht bestimmt werden.

Daraufhin wurde die Alarmstufe auf Feuer 2 erhöht sowie Kräfte des Rettungsdienstes alarmiert.
Parallel wurde ein Löschangriff in das Untergeschoss sowie ein Absuchen des Hauses eingeleitet.
Die Hausbewohnerin wurde durch die Feuerwehr bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut.

Die gesuchte Person konnte in einem relativ rauchfreien Zimmer aufgefunden werden, auch sie wurde an den Rettungsdienst übergeben.
Beide Hausbewohner wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus transportiert.

Der Brand im Untergeschoss konnte schnell gelöscht werden.

Anschließend wurde das Haus intensiv belüftet.
Nach rund zwei Stunden war der Einsatz beendet.

SEO Title:
Wohnungsbrand Heibach 01.12.2017 96

Zurück
Diese Seite verwendet Cookies. mehr Infos